krass

Logo

Jungendarbeit Pfaffnau - St. Urban - Roggliswil

Im Frühjahr 2013 wurde die Jugendarbeit unter der Leitung von Marco Straumann gestartet. Eine neu gegründete Jugendkommission unterstützt den Jugendarbeiter strategisch in seinen Aufgaben und Projekten:

Öffnungszeiten im Schuljahr 2013/2014 können hier heruntergeladen werden.

Projektarbeit Krass


Kontakte:
Marco Straumann, Buchenweg 5, 6146 Grossdietwil
Telefon 062927 23 30 oder 076 548 52 52
Email: lastroms@bluewin.ch

Richard Winter, Weid, 6264 Pfaffnau
Telefon 062 754 16 22
Email: brrr51@bluewin.ch

 

Programm Jugendarbeit 2014

Kite Fly Days: Mittwoch, 26. März  und 9. April, Nachmittag
Kite sind übersetzt Drachen. Die gibts in allen Grössen und Varianten  und entwickeln je nach Grösse viel Kraft. Als Einstieg lernst du einen Kite zu beherrschen und sicher zu fliegen. Später kann der Kite dich im Buggy, Mountainboard, Ski, Snowboard oder übers Wasser ziehen.

Kite bauen: Mittwoch, 2. April Nachmittag
In diesem Workshop baust du dir deinen eigenen Kite (Einleiner). Dieser Nullwind Hybridkite kann eigentlich ohne Wind fliegen und macht unheimlich Spass!

Girls & Boys Power Days:  Mittwoch, 14. Mai 13.30 - 18.00 Uhr For Girls only,
Mitwoch, 21. Mai 13.30 - 18.00 Uhr For Boys only
Hier lernst DU DEINE  Kräfte kennen. Dieser Workshops macht dich fit für das Leben. Du entdeckst deine Powerquelle. Dein Selbstwert wird gepusht und du fühlst dich sicherer im Leben! Du wirst auch in Selbstverteidigung trainiert, um in Notsituationen richtig zu handeln.

Seilpark Weekend: Samstag, 14. Juni ab 17 Uhr - Sonntag, 15. Juni um 19 Uhr
Schon fast Tradition! Am Samstagabend starten wir in Obernau in die Wildnis. Übernachtet wird draussen am Feuer. Am Sonntag wandern wir auf die Fräkmüntegg. Das Warmup ist eine flitzige Fahrt auf dem Rodel, danach gehts direkt in den Seilpark. Du kletterst in den Bäumen, seilst ab oder machst sogar den Freefall-Jump aus 20 Metern! Unvergesslich, aktiv und gerne immer wieder.
Fluss Weekend: Samstag, 28. - Sonntag, 29. Juni
Auf der Reuss sind wir zwei Tage im Abenteuer-Gummiboot unterwegs. Erlebe die eindrückliche Natur hautnah! Übernachtet wird in der Wildnis. Abenteuer in reinster Natur!

Biketour Europapark: Montag, 07. - Donnerstag, 10. Juli
Im Europapark waren viele schon, aber kaum jemand mit dem Velo! Vieles ist möglich, wenn du willst! Deine Wädlis bringen dich nach Rust! Am letzten Tag geniessen wir voll und ganz die Bahnen. Die Rückreise machen wir mit dem Auto!

Jakobsweg Trekking: Montag, 11. August - Donnerstag, 14. August
Unvergessliche Momente erlebst du auch auf diesem Trekking. Es ist zwar hart, aber es bringt dich weiter zu dir selbst und in Richtung Santiago de Compostela!  Du erlebst im Team Natur und mystische Orte in der Schweiz. Gegessen, gelacht  und gelebt wird in der Natur!

Jugendtag: Sonntag, 31. August  9.30 Uhr Jugendgottesdienst anschliessend Fest bis 15 Uhr
Der Jugendtag ist nicht mehr wegzudenken! Legendär ist nicht nur die gigantische 20 Meter Wasserrutschbahn, sondern nebst Spiel und gutem Essen gibt es immer wieder eine Attraktion für euch. Gestartet wird mit dem Jugendgottesdienst in der Pfarrkirche um 9.30 Uhr, gefeiert wird auf der Pfarrhauswiese!

Filmprojekt: Mittwoch, 3. September KICK OFF: Filmart auswählen & Story entwickeln
Mittwoch, 10. September: Filmdrehtag
Mittwoch, 17. September: Schneiden lernen
Filme schauen wir viele, aber hast du schon einmal dein eigener Film gedreht? In diesem Workshop lernst du die wichtigsten Elemente,  um erfolgreich einen Film zu produzieren! Storyboard entwickeln, Filmaufnahmen machen und dann der finale Schnippselprozess am PC!

Überlebens Weekend:Samstag, 6. - Sonntag, 7. September im Napfgebiet
Was brauche ich eigentlich zum (über)leben? du lernst mit einfachsten Mitteln gut zu leben in der Natur! Ein Weekend ohne Luxus und ohne Technik! Nur du,  dein Sackmesser und die Natur!

Helloween Party: Freitag, 31. Oktober 20-24 Uhr
Verkleide dich und mach am Kostüm Wettbewerb mit. Geniess mit Freunden eine gruselige Party im KRASS und schwing dein Tanzbein bis Mitternacht!

Marco Straumann