e

aktuell

Logo

Schuljahr aktuell

Besuch der Erstklässler im Atelier Büttiker Pfaffnau

Im Unterrichtsfach „Mensch und Umwelt“ beschäftigte sich die erste Klasse im Monat März mit dem Thema „Kleider“. Der Höhepunkt war ein Besuch im Atelier Büttiker in Pfaffnau.

Frau Rita Büttiker führte die Kinder durch die verschiedenen Teile des Ateliers. Die Kinder durften hautnah miterleben, wie ein Kleidungsstück gemacht wird. Auch die verschiedenen Mitarbeiter nahmen sich Zeit, den Kindern ein Teil ihrer Arbeit und verschiedene Maschinen zu zeigen. Am Schluss überraschte uns Frau Büttiker noch mit einer süssen Verpflegung.

Mit ganz vielen interessanten Eindrücken und einem gefüllten Bauch kehrten wir anschliessend ins Schulhaus zurück.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Büttiker und das Team. Es war super!!!

weitere Fotos

 

Einladung zum "Schul-Café"

Im Herbst 2014 fanden an den Schulen Pfaffnau-St. Urban die Externen Evaluationen statt, in der die Schule den Evaluatoren den Auftrag erteilte, die Zusammenarbeit Eltern-Schule genauer zu beleuchten und zu hinterfragen. In den Resultaten und Empfehlungen, welche auf der Homepage aufgeschaltet sind, zeigt sich, dass die Elternmitarbeit inklusive Umsetzung des bisherigen Elternforums an der Gesamtschule Pfaffnau-St. Urban zu optimieren sind.

Bei den Vorbereitungen für das nächste Elternforum entstand im Vorbereitungsteam die Idee, eine andere Organisationsform zu wählen. Mit dem „Schul-Café“ möchten wir am Mittwoch, 4. März 2015 um 20.00 Uhr im Pfarreiheim Pfaffnau mit Ihnen über die Zukunft der Elternmitarbeit diskutieren (Dauer ca. 1 ½ - 2 Std.).

An diesem Abend wird uns Hanna Kobel von der Dienststelle Volksschulbildung (DVS) als Moderatorin begleiten. Die Schulpflege und die Schulleitung würden sich über viele interessierte Eltern freuen, damit wir eine zukunftsorientierte und abwechslungsreiche Elternmitarbeit aufbauen können.

Schulpflege und Schulleitung

 

28. Januar 2015: Informationsveranstaltung Basisstufe St. Urban

Genügend Bewegung und ausgeglichene Ernährung – ein Profit fürs Leben!

Am Mittwoch, 28. Januar fand der Elternbildungsanlass der Schulen St. Urban und Roggliswil im Singsaal St. Urban statt. Rund 20 Personen hörten den Ausführungen des Referenten Reto Furger gespannt zu und erhielten wichtige Hinweise auf den gesunden Umgang mit dem Essen und dem Trinken sowie dem wichtigen Hinweis, dass sich die Kinder viel bewegen möchten und sollten.

Sehen Sie im Handout zum Elternreferat weitere wichtige Hinweise und Erkenntnisse. Es lohnt sich dies zu studieren. Download

Schulleitung St. Urban

 

 

Sept. - Dez. 2014: Externe Evaluationen Pfaffnau, St. Urban

In den vergangenen Monaten wurden die Primarschulen Pfaffnau und St. Urban sowie die Sekundarschule Pfaffnau durch die kantonalen Evaluatoren "unter die Lupe" genommen. Inzwischen liegen auch die Resulatate und Rückmeldungen vor. Gerne möchten wir Ihnen diese Berichte zur Einsicht vorlegen.
Von Seiten der Schule kann jeweils ein bestimmter Inhaltsbereich zur Evaluation vorgegeben werden. Bei der erfolgten Evaluation wurde von unserer Seite her die "Zusammenarbeit Schule-Eltern" als Schwerpunkt gesetzt. Da die Evaluation der Schule St. Urban einige Wochen vor jener der Schule Pfaffnau erfolgte, fehlt beim Bericht zur Primarschule St. Urban der entsprechende Entwicklungshinweis. Die von den Evaluatoren formulierten Empfehlungen für die gesamte Schule Pfaffnau/St. Urban zur Fragestellung "Zusammenarbeit Schule-Eltern" sind in den Berichten zur Primarschule Pfaffnau oder Sekundarschule Pfaffnau ersichtlich (jeweils Entwicklungsempfehlung Nr. 3).

Wir danken allen Beteiligten, die sich für die erfolgte Evaluation engagiert haben. Ein spezieller Dank gebührt den Eltern und den letztjährigen Schülern/-innen, welche sich zusätzlich für ein Interview zur Verfügung gestellt hatten.

Am Elternforum vom 4. März 2015 möchten wir auf die erfolgten Evaluationen zurück blicken. Speziell soll dabei auch auf die "Zusammenarbeit Schule-Eltern" eingegangen werden.

Vorliegende Berichte: Schule St. Urban Primarschule Pfaffnau Sekundarschule Pfaffnau

 

19. November 2014, Schule St. Urban: "Rundum bewegt "

Einen Morgen lang bewegen beim Tanzen, Theater spielen, Ringen oder in einer Bewegungslandschft in der Turnhalle – das gefällt allen!
Da wurde mit einfachsten Requisiten und viel Fantasie improvisiert oder in der Turnhalle gerannt, geklettert, geschaukelt und geschwitzt oder beim Ringen unter gekonnter Leitung von Daniel Minder gerauft und gekämpft.  Und was das Wichtigste war: Überall wurde auch viel gelacht!

 

6./7. November 2014: "Friss oder stirb" Theatervorführung an der Sekundarschule

Rund eine Milliarde Menschen hungern weltweit – das sind eine Milliarde Schicksale. Wie sich anhaltender Hunger anfühlt, weiss bei uns nur noch die ältere Generation. Stattdessen investieren viele Menschen in den Industrieländern in die neusten Diätkuren, damit sie nicht zu dick werden. Hier schwelgen wir im Überfluss – dort wissen Menschen nicht, ob sie am nächsten Tag überhaupt noch etwas zu essen haben.

Mit diesem Thema befassten sich die Schülerinnen und Schüler während 2 Tagen. Das Theaterstück „Friss oder stirb“ beleuchtete das Thema "Hunger" in all seinen Facetten: Welthunger, Lebensmittelproduktion und -verteilung, Essstörungen, Überfluss und Mangel.

Food waste - was ist das?
Bei „Food waste“ geht es um Lebensmittel, die für den Konsum produziert wurden und auf dem Weg vom Feld bis zum Teller verloren gehen oder weggeworfen werden.

Food waste in Pfaffnau
Am 06. & 07. November setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe Pfaffnau mit diesem Thema intensiv auseinander. Dazu wurden 4 Workshops von Lehrpersonen angeboten, einen Workshop leiteten die Schauspieler des Theaters „Friss-oder-stirb“.

weitere Fotos

 

31. Oktober 2014: Farbenfroher Primar-Schuel-Träff (PST)

Am Freitag, 31. Oktober, trafen sich alle Schülerinnen und Schüler des Kindergartens und der Primarschule im Singsaal zum ersten PST dieses Schuljahres. Im Mittelpunkt dieses Treffens stand das Jahresthema „Es farbigs 14/15“. Zum Auftakt sangen alle aus voller Kehle  das Farbenlied, welches vorgängig in den Klassen einstudiert wurde. Anschliessend stellten die einzelnen Klassen ihre zugeteilten Farben vor. Die vielfältigen Darbietungen ernteten jeweils einen verdienten Applaus. Besonders gespannt warteten natürlich alle auf den Auftritt der Jüngsten. Zum Erstaunen und zur Freude aller trugen sie ihr Textchen laut, frisch und deutlich vor, wofür sie einen grossen Sonderapplaus erhielten.
Schülerinnen und Schüler, aber auch alle Lehrpersonen, freuen sich bereits auf den nächsten PST.

weitere Fotos

 

11. September 2014: Herbstwanderung Primarschule Pfaffnau

Am Donnerstag, 11. September, führte die Primarschule die traditionelle Herbstwanderung durch. Die Jüngsten fuhren zuerst mit dem Bus nach St. Urban und vergnügten sich auf dem wunderschönen Spielplatz beim Schulhaus.
Auf unterschiedlichen Routen gelangten die anderen Klassen bei frischem, aber idealem Wanderwetter zum Grillplatz „Vorstellirain“ im Chlosterwald.
Vor dem Mittag trafen  alle beim frisch entfachten Feuer ein. Die Gegend wurde ausgekundschaftet, eifrig Hütten gebaut,  die besten Picknickplätze gesucht und schon bald duftete es weit herum nach feinen Grilladen.
Frisch gestärkt wurde gespielt, gemütlich gerastet  und bei viel Bewegung im Wald diverse Abenteuer erlebt.
Bald schon hiess es aufräumen, Abfälle einsammeln und die Rucksäcke packen.
Während die 3.-6.Klasse gemeinsam auf dem direkten Weg zurück nach Pfaffnau wanderten, fuhr die Unterstufe von St. Urban aus mit dem Bus wieder nach Hause.

weitere Fotos

 

18. August 2014: Schulanfang Pfaffnau

Mit bunten Farben und FairPlay ins neue Schuljahr

Am 18. August 2014 starteten an der Schule Pfaffnau Kindergarten und Primarschule farbenfroh ins neue Schuljahr.
Die Kinder der Primarschule beschäftigten sich zuerst in ihren Klassen mit dem Jahresmotto „Es farbigs 14/15“. Anschliessend schrieben die älteren Schülerinnen und Schüler ihre Jahreswünsche auf ein Kärtchen, welche sie dann gemeinsam mit den Jüngeren an farbigen Ballons in die Luft steigen liessen.
Mit der Einweihung der drei neuen FairPlay-Pausentafeln, welche mit verschiedenen Piktogrammen das “Miteinander im Schulalltag“ illustrieren, feierte die Sekundarschule ihren gemeinsamen Start. Nach der Vormittagspause versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler mit dem Lehrerteam der ISS Pfaffnau vor den noch verhüllten Pausentafeln zwischen den beiden Schulhäusern. Nun wurden eine Gotte und ein Götti aus der ISS 1 für die erste Tafel gewählt. Die beiden durften danach die Abdeckung entfernen. Die Inhalte der verschiedenen Piktogramme wurden von Schülern und Schülerinnen der ISS 1 vorgelesen und zugeordnet. Nachdem die zweite Tafel ihr Patenpaar aus der ISS 2 erhalten hatte, wurden die Erläuterungen ebenfalls den verschiedenen Bildern zugeteilt.
Die ISS 3, die nun ihre Vorbildfunktion wahrnehmen wird, bildete anschliessend einen grossen Kreis, in welchen sie zuerst die ISS 2 und danach auch die neuen OberstufenschülerInnen der ISS 1 aufnahm. Zu Musik (Shine your way) startete dann eine spiralartige Polonaise und machte sich auf den Weg zur dritten Tafel. Diese befindet sich auf dem hinteren Pausenplatz, wo Gotte und Götti aus der ISS 3 ihre Tafel enthüllten, welche die sportliche Fairness thematisierte.
Zum Schluss richtete Schulleiter Andres Mosimann einige Worte an die Schüler- und Lehrerschaft der Oberstufe, bedankte sich für die schöne Gestaltung der FairPlay-Tafeln (Abschlussklassen 2014) und wünschte allen ein erfolgreiches Schuljahr.

weitere Fotos